HASSBERG-KLINIKEN – HAUS HASSFURT

Das gesamte medizinische Leistungsspektrum - von Geburtshilfe bis Akutgeriatrie

Das größte Haus der Haßberg-Kliniken wurde im Jahr 1945 in Betrieb genommen. Kontinuierliche An- und Ausbauten führten sukzessive zu einer Ausweitung der Kapazität auf jetzt 145 Planbetten. Im April 2007 wurde ein hochmoderner Aufnahme- und Ambulanztrakt fertig gestellt und eine zentrale Patientenaufnahme (ZPA) eröffnet, welche als Anlaufstelle für alle ambulanten und stationären Patienten dient.

 

Neben den klassischen Abteilungen Allgemein- und Unfallchirurgie, Innere Medizin und Anästhesie hat sich vor allem auch unser Bereich Gynäkologie & Geburtshilfe über die Kreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Ergänzt wird das Spektrum von einer Belegabteilung HNO sowie den im MVZ eingegliederten Praxen für Radiologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Orthopädie/Unfallchirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde, Arbeitsmedizin und HNO-Heilkunde.

 

Mit der Eröffnung der Akutgeriatrie im Mai 2014 wurde erstmals in der Region der Bereich der Altersmedizin kompetent besetzt und ein wichtiger Schritt in Sachen Zukunftssicherung der Haßberg-Kliniken getätigt. Insgesamt werden jährlich rund 7.500 Fälle von einem hochqualifizierten Ärzte- und Pflegeteam versorgt.

 

Pforte: Tel. 09521 / 28-0     ZPA: Tel. 09521 / 28-210/ oder -212

Haßberg-Kliniken Haßfurt / Hofheimer Str. 69 / 97437 Haßfurt 

 

 

 

 

 

 

 

Klinikfilm Haus Haßfurt

Kliniken