HILFE & BERATUNG

Sozialdienst 

Krankheit und Pflegebedürftigkeit verändern oftmals den Alltag und die bisherige Lebensgestaltung. In dieser schwierigen Situation lassen wir Ratsuchende nicht alleine.

 

Mit uns können Sie Ihre Fragen und Sorgen in Ruhe besprechen und sich bei schwierigen Entscheidungen fachlichen Rat und Unterstützung holen. Wir begleiten Sie bei diesem Prozess und orientieren uns dabei an Ihren Vorstellungen.

 

In enger Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflegekräften ist es unser Bestreben, eine möglichst gute weitere Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt zu erreichen.

 

Sie erreichen uns per Telefon 09531 / 628-109 oder Telefax 09531 / 628-108

sowie per mail: sozialdienst@hassberg-kliniken.de

 

Montag, Dienstag, Donnerstag         8.30 - 13.00 Uhr

und nach Vereinbarung. 

 

Unser Büro befindet sich im Eingangsbereich hinter der Pforte, Zimmer E.06.

[ mehr ]
[ weniger ]

Gottesdienste

Unsere hauseigene Kapelle im 2. Obergeschoss, gleich neben dem Fahrstuhl, steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Mit ihren Kunstwerken und der ausliegenden Literatur lädt sie ein zum Nachdenken und zum Zwiegespräch mit Gott.

Zu den regelmäßigen Gottesdiensten laden wir Sie herzlich ein; Sie können diese aber auch im Klinikkanal Ihres Fernsehers mitverfolgen. Folgende Gottesdienste finden statt:

 

 

Katholisch:

  

Sonn- und Feiertage

  

08.00 Uhr

Mittwoch

18.00 Uhr

 

Die Heilige Kommunion wird nach dem Gottesdienst auf die Stationen gebracht. Beichtgelegenheit besteht sowohl in der Kapelle als auch auf den Stationen nach Anmeldung beim Pflegepersonal.
Auf Wunsch kann eine Spendung von Sakramenten (Krankensalbung, Krankenkommunion) erfolgen.

 

Evangelisch:

  

Die Gottesdienstzeiten entnehmen Sie dem Aushang.

 

Auf Wunsch kann das Hl. Abendmahl bei Ihnen im Zimmer gefeiert werden, Ihre Angehörigen sind herzlich dazu eingeladen.

 

Einmal im Monat findet eine Dank- und Segensfeier für alle Neugeborenen und ihre Angehörigen statt (siehe Aushang).

[ mehr ]
[ weniger ]

Seelsorge

Jede Krankheit ist auch eine Belastung für die Seele. Die bisherige Lebenseinstellung und der Glaube erfahren eine Bewährungsprobe - Erwartungen, Befürchtungen und Hoffnungen prägen die Zeit im Krankenhaus. In dieser oftmals schwierigen Zeit möchten wir Sie und Ihre Angehörigen nicht alleine lassen.

Unsere Klinikseelsorger bemühen sich, in regelmäßigen Abständen alle Patientinnen und Patienten auf den einzelnen Stationen zu besuchen. Leider gelingt dies nicht immer. Gerne können Sie deshalb auch ein persönliches Gespräch über das Pflegepersonal vereinbaren oder sich telefonisch an die Seelsorger wenden.

Sollten Sie keine diesbezüglichen Besuche wünschen, geben Sie dies bitte bei der Aufnahme im Krankenhaus an.

 

Katholische Seelsorge:

   

Krankenhaus-Seelsorger

Diakon Manfred Griebel

Tel. 0170 / 163 6896

  

Pfarrer

Stephan Eschenbacher

Tel. 09521/1484

  

Evangelische Seelsorge:

Pfarrer

Matthias Beke

                                        Tel. 09526/981056

                                        Mobil: 0175/7581365

[ mehr ]
[ weniger ]

Besuchsdienst: 

Eine wesentliche Aufgabe christlichen Glaubens ist die Zuwendung zu den Kranken.
Im Krankenhaus Haßfurt besteht seit über dreißig Jahren ein ehrenamtlicher Krankenhaus-Besuchsdienst.

Der damalige katholische Pfarrer Albert Neugierig beauftragte im November 1978 die drei "Gründungsfrauen" Rita Ulsamer, Hildegard Sauer und Annemarie Rambacher mit diesem caritativen und diakonischen Dienst im Krankenhaus.

Derzeit verrichten Hildegard Sauer, Roswitha Schnaus, Brigitte Schneider, Elisabeth Walz, Inge Thaumüller und Gisela Ruder diese wichtige ehrenamtliche Tätigkeit auf den verschiedenen Stationen des Krankenhauses. Begleitet werden die Frauen von Krankenhaus-Seelsorger Manfred Griebel.

[ mehr ]
[ weniger ]

Patientenfürsprecher:

Unser Patientenfürsprecher Herbert Roth ist für Sie da,

 

  • wenn Sie Anlass zu Kritik an Handlungsweisen des Klinikpersonals sehen
  • wenn Sie Zustände im Krankenhaus zu bemängeln haben
  • wenn Sie sich über Ihre Rechte als Patientin/Patient im Unklaren sind
  • wenn Sie Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben
  • wenn Sie Lob und Anerkennung weitergeben wollen

 

Aufgrund seiner Unabhängigkeit ist der Patientenfürsprecher in der Lage, Anliegen der Patienten mit den Verantwortlichen des Krankenhauses zu diskutieren und möglichst einer Lösung im Sinne der Betroffenen zuzuführen. Gerne können Sie Herrn Roth auch ansprechen, wenn Sie das Krankenhaus bereits verlassen haben.

Der Patientenfürsprecher unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.

 

 

Sprechzeiten im Haus Haßfurt:

wöchentlich jeden Montag , von 14.00 bis 15.00 Uhr
in Zimmer E024, Bereich HNO-Heilkunde im MVZ/Ärztehaus I


Herbert Roth
Patientenfürsprecher
Haßberg-Kliniken Haus Haßfurt
Hofheimer Str. 69
97437 Haßfurt

oder

Herbert Roth
Klosterstraße 35
97531 Theres

Telefon: 09521 / 950 932
eMail: patientenfuersprecher@hassberg-kliniken.de

 

 

 

[ mehr ]
[ weniger ]

Informationen Sozialdienst

Folder_Sozialdienst.pdf

Informationen Seelsorge

Folder_Seelsorge.pdf

Informationen Patientenfürsprecher

Folder_Patientenfuersprecher.pdf

Kliniken