PALLIATIVMEDIZINISCHER DIENST

 

Ende April 2012 wurde im Haus Ebern der Haßberg-Kliniken ein Palliativmedizinischer Dienst eingerichtet, um Menschen mit einer schweren, unheilbaren Krankheit die letzten Tage, Wochen oder Monate so lebenswert und angenehm wie möglich zu gestalten. Umfassende Therapieangebote, eine seelsorgerische Begleitung sowie insbesondere eine spezielle pflegerische Betreuung schaffen hierfür die Voraussetzungen.

 

Der palliativmedizinische Dienst wird getragen von einem überaus engagierten Team. Die Bedürfnisse der schwerkranken Menschen nach Linderung der Schmerzen und der begleitenden Symptome stehen dabei im Zentrum aller therapeutischen Maßnahmen.

 

Je nach Bedarf bieten wir den betroffenen Patienten und ihren Angehörigen unsere einfühlsame, individuelle und medizinisch sachkundige Betreuung an. Unsere Ärzte, Seelsorger, Therapeuten und Pflegekräfte sind bemüht, in ihrem Handeln den uns anvertrauten Menschen nahe und treu zu bleiben, gemäß dem Leitbild von Cicely Saunders:

 

„ Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern den Tagen mehr Leben.“

 
Die Abteilung verfügt über drei helle und großzügig gestaltete Einzelzimmer, einen Aufenthaltsraum mit Küchenzeile sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige im Patienten- oder Angehörigenzimmer. Im Untergeschoss befindet sich eine Hauskapelle zur Stille und zum Gebet.

 

 

 

Leiter Palliativmedizinischer Dienst

Leiter Palliativmedizinischer Dienst

Andreas Engelhardt

Facharzt für Innere Medizin

Sekretariat

Monika Vollkommer

Telefon

09531 / 628-118

Telefax

09531 / 628-146

Broschüre Palliativmedizinischer Dienst


Informationen zu Spenden


Presse Bote vom Haßgau


Presse Haßfurter Tagblatt


Presse Bote vom Haßgau



    Kliniken