ALLGEMEIN- UND VISZERALCHIRURGIE

Der Fachbereich Allgemeinchirurgie der Haßberg-Kliniken Haus Haßfurt versorgt Erkrankungen im Bereich der Viszeralchirurgie (Bauch), der endokrinen Chirurgie (Drüsen), der Proktologie (Enddarm), der Phlebologie (Krampfadern), der Chirurgie der Weichteile sowie der Kinderchirurgie. Schwerpunktmäßig werden Erkrankungen der Schilddrüse ebenso operativ versorgt wie Leisten- und Narbenbrüche oder Veränderungen des Magen-Darm-Traktes, speziell des Dickdarmes. Auch die Entfernung von Krampfadern oder Hämorrhoiden wird mit ebenso hoher fachlicher Kompetenz durchgeführt.

Wo immer möglich werden für die Eingriffe in Bauch (Abdomen) modernste Methoden der minimalinvasiven Chirurgie (Schlüssellochchirurgie, laparoskopische Operationen) angewandt. Für die Operation von Kindern ab 2 Jahren stehen spezielle laparoskopische Instrumente zur Verfügung. Hochfunktionelle Möglichkeiten der Sonografie und Endoskopie ergänzen das medizinische Spektrum.

Die im Mai 2017 nach Renovierungsarbeiten wieder neu eröffnete Abteilung verfügt über 30 Betten einschließlich der Gefäßchirurgie und der Belegmöglichkeiten auf der Intensivstation. Hiermit kann sicher gestellt werden, dass unmittelbar nach großen Operationen eine optimale und intensive Betreuung und medizinische Überwachung erfolgt. Jährlich werden rund 1.400 Patienten stationär versorgt.

Chefärztin

Chefärztin

Dr. med. Hildrun Schättin

Fachärztin für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Telefon

09521 / 28-210/212

Telefax

09521 / 28-209

Sonstiges

Informationen Standard-OP


Informationen Schilddrüsen-OP


Kliniken