Hassberg-Kliniken
Hassberg-Kliniken

Haßberg-Kliniken
Haus Haßfurt

Zentrale Notaufnahme:
09521 28-210/211

Link zur Anfahrt


Kreißsaal: 09521 28-132
Ärztlicher Notdienst: 116117
Rettungsleitstelle BRK: 112
Giftnotruf: 030 19240

 

Haßberg-Kliniken
Haus Ebern

Notfallambulanz: 09531 628 555

Link zur Anfahrt

NOTFALL
Hassberg-Kliniken

Haßberg Kliniken Haus Haßfurt

Hofheimer Straße 69
97437 Haßfurt

Telefon 09521 28-0
Telefax 09521 28-549

Zur Anfahrt

Haßberg Kliniken Haus Ebern

Coburger Str. 21
96106 Ebern

Telefon 09531 628-0
Telefax 09531 628-110

Zur Anfahrt

 

info@hassberg-kliniken.de
www.hassberg-kliniken.de

KONTAKT
SUCHE

SCHWERPUNKTE

GEFÄSSCHIRURGIE

Gleich zwei renommierte Ärzte zeichnen im Krankenhaus Ebern für die Sektion Gefäßchirurgie verantwortlich. Die Abteilung ist spezialisiert auf die Diagnostik, Behandlung und Operation von Erkrankungen der Venen, der Arterien, des Lymphgefäßsystems und des diabetischen Fußes. Dabei werden sowohl offene (konventionelle) Operationen als auch endovaskuläre (durch das Gefäßinnere) Therapien durchgeführt.

Die hohe fachliche Qualität von Fachärzten, Anästhesieärzten, Operationsschwestern, Intensiv- und Pflegepersonal sowie die familiäre Atmosphäre des Krankenhauses bieten ein ideales Umfeld für die gesamte Palette an Operationen im Bereich Gefäßchirurgie. Großer Wert wird dabei auf das Konzept der "Medizin aus einer Hand" gelegt, welches in einem engen Arzt-Patientenverhältnis durch sorgfältige Diagnostik die sichere Indikationsstellung zur Therapie gewährleistet wird. 

 

Diagnostik:

  • Ultraschall / CW-Dopplersonografie / farbcodierte Duplexsonografie aller Gefäßabschnitte
  • Ultraschall- sowie Funktionsdiagnostik bei Venenerkrankungen (Venenverschluss-Plethysmografie) 

Arterielle Gefäßchirurgie:

Offene (konventionelle) Operationen oder endovaskuläre (durch das Gefäßinnere) Therapien von Aneurysmen (Gefäßaussackungen) der

  • Bauchschlagader
  • Leistenschlagader
  • Kniekehlenschlagader

Offene Operationen (konventioneller Bypass, lokale Verfahren) oder endovaskuläre Therapien (Aufdehnung, Stent) von Einengungen im Bereich der:

  • Bauchschlagader
  • Arterien der oberen und unteren Extremitäten

Operative Beseitigung von Einengungen der Halsschlagader (Aorta carotis)

  • in lokaler Betäubung
  • in Vollnarkose (mit Shunt, Gefäßverbindung)

Venöse Gefäßchirurgie:

Im Krankenhaus Ebern kann das komplette operative Spektrum der Venenchirurgie (Phlebologie) abgedeckt werden. Hierbei kommen je nach Krankheitsbild Radiowellentherapieverfahren (VNUS Closure Verfahren), endovenöse Lasertherpie, SVS (Steam-Vein-Sclerosis) oder konventionelles Venenstripping zum Einsatz.

Unsere Leistungen im einzelnen:

  • Besenreiserverödung
  • Entfernung der oberflächlichen Beinvenen ganz oder in Teilen (Saphenektomie, Crossektomie)
  • Chirurgische Behandlung von Varikosis (Krampfadern)
  • Operative Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz
  • Behandlung des diabetischen Fußes
  • Chirurgische Behandlung von vecus cruris (offenes Bein)
  • Operative Versorgung von tiefen Beinvenenthrombosen
  • Anlage zentralvenöser Portkatheter für Chemotherapie oder parentale Ernährung (Infusionen)
  • Herzschrittmacher-Implantationen