Hassberg-Kliniken

Haßberg-Kliniken
Haus Haßfurt

Zentrale Notaufnahme:
09521 28-210/211

Link zur Anfahrt


Kreißsaal: 09521 28-132
Ärztlicher Notdienst: 116117
Rettungsleitstelle BRK: 112
Giftnotruf: 030 19240

 

Haßberg-Kliniken
Haus Ebern

Notfallambulanz: 09531 628 555

Link zur Anfahrt

NOTFALL
Hassberg-Kliniken

Haßberg Kliniken Haus Haßfurt

Hofheimer Straße 69
97437 Haßfurt

Telefon 09521 28-0
Telefax 09521 28-549

Zur Anfahrt

Haßberg Kliniken Haus Ebern

Coburger Str. 21
96106 Ebern

Telefon 09531 628-0
Telefax 09531 628-110

Zur Anfahrt

 

info@hassberg-kliniken.de
www.hassberg-kliniken.de

KONTAKT
SUCHE

Wir gehen ein Stück des Weges gemeinsam

Aktionstag der Haßberg-Kliniken zum Thema „Selbsthilfe“ am 4. Juni 2024 rund um das Schloss Oberschwappach

Haßfurt, 14. Mai 2024


Im Sommer 2022 wurde eine Arbeitsgruppe aller zertifizierten „Selbsthilfefreundlichen Gesundheits-Einrichtungen in Bayern“ gegründet, mit dem Ziel, die Selbsthilfe in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen, zumal es bislang keinen offiziellen Gedenk- und Aktionstag zu diesem Thema gibt. Zur Gruppe gehören die Uniklinik Würzburg, die Haßberg-Kliniken, das Bezirkskrankenhaus Bayreuth (GeBO), das Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin Lohr am Main, der Medicalpark Loipl sowie die Rehaklinik Am Kurpark Bad Kissingen. 


Aus den Einrichtungen heraus entstand damals die Idee eines gemeinsamen Aktionstags, bei dem am selben Tag zur selben Uhrzeit ein dezentral erstelltes individuelles Programm zum Thema Selbsthilfe angeboten wird. Unter dem Motto „Gehen wir ein Stück des Weges gemeinsam!“ fanden bereits im vergangenen Jahr kurze Wanderungen mit kleinem Imbiss rund um die jeweiligen Klinikstandorte statt. Ziel der Organisatoren war und ist es, in einem entspannten Rahmen die Selbsthilfe kennenzulernen, Interesse an einer Teilnahme an Selbsthilfegruppen zu wecken und neue Mitglieder zu werben.  


Auch in diesem Jahr bieten die Haßberg-Kliniken wieder eine Veranstaltung an, die für alle kooperierenden Selbsthilfegruppen, aber auch für alle an Selbsthilfe Interessierten offen ist. Am Dienstag, den 4. Juni findet eine Besichtigung der Gärten von Schloss Oberschwappach statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem Eingang ins Schloss.  Nach einer kurzen kostenfreien Führung durch die Räumlichkeiten folgt ein begleiteter Spaziergang durch die vor zwei Jahren neu angelegten Parkanlagen und Kräutergärten des Schlosses. Den Abschluss bildet gegen 17 Uhr eine gemeinsame Einkehr in die Heckenwirtschaft von „Weinbau Hetzel“.