Hassberg-Kliniken
Hassberg-Kliniken

Haßberg-Kliniken
Haus Haßfurt

Zentrale Notaufnahme:
09521 28-210/211

Link zur Anfahrt


Kreißsaal: 09521 28-132
Ärztlicher Notdienst: 116117
Rettungsleitstelle BRK: 112
Giftnotruf: 030 19240

 

Haßberg-Kliniken
Haus Ebern

Notfallambulanz: 09531 628 555

Link zur Anfahrt

NOTFALL
Hassberg-Kliniken

Haßberg Kliniken Haus Haßfurt

Hofheimer Straße 69
97437 Haßfurt

Telefon 09521 28-0
Telefax 09521 28-549

Zur Anfahrt

Haßberg Kliniken Haus Ebern

Coburger Str. 21
96106 Ebern

Telefon 09531 628-0
Telefax 09531 628-110

Zur Anfahrt

 

info@hassberg-kliniken.de
www.hassberg-kliniken.de

KONTAKT
SUCHE

ZIELE

PALLIATIVMEDIZINISCHER DIENST

Seit Ende April 2012 gibt es im Haus Ebern der Haßberg-Kliniken einen Palliativmedizinischer Dienst, der dazu beiträgt, Menschen mit einer schweren, unheilbaren Krankheit die letzten Tage, Wochen oder Monate so lebenswert und angenehm wie möglich zu gestalten. Umfassende Therapieangebote, eine seelsorgerische Begleitung sowie insbesondere eine spezielle pflegerische Betreuung schaffen hierfür die Voraussetzungen.

Der palliativmedizinische Dienst wird getragen von einem überaus engagierten Team. Die Bedürfnisse der schwerkranken Menschen nach Linderung der Schmerzen und der begleitenden Symptome stehen dabei im Zentrum aller therapeutischen Maßnahmen. Je nach Bedarf bieten wir den betroffenen Patienten und ihren Angehörigen unsere einfühlsame, individuelle und medizinisch sachkundige Betreuung an. Unsere Ärzte, Seelsorger, Therapeuten und Pflegekräfte sind bemüht, in ihrem Handeln den uns anvertrauten Menschen nahe und treu zu bleiben, gemäß dem Leitbild von Cicely Saunders:

„ Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern den Tagen mehr Leben.“

 Die Abteilung verfügt über drei helle und großzügig gestaltete Einzelzimmer, einen Aufenthaltsraum mit Küchenzeile sowie Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige im Patienten- oder Angehörigenzimmer. Im Untergeschoss befindet sich eine Hauskapelle zur Stille und zum Gebet.

 

 

Die Bedeutung des palliativmedizinischen Dienstes

Der Palliativmedizinische Dienst soll die Beschwerden von unheilbar kranken Patienten lindern und ihre Lebensqualität verbessern. Mit medizinischer, therapeutischer, psychosozialer und spiritueller Unterstützung lassen wir schwerstkranken Menschen und ihren Angehörigen eine auf die persönlichen Bedürfnisse ausgerichtete Begleitung zukommen.

Dabei konzentrieren wir uns auf erwachsene Menschen mit einer fortgeschrittenen, nicht heilbaren Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung. Dazu gehören beispielsweise Menschen mit chronischen Erkrankungen, Schmerzpatienten oder auch Menschen mit Krebserkrankungen.

Die Kosten für einen Aufenthalt übernimmt die Krankenkasse; eine Ersteinweisung durch den behandelnden Arzt ist erforderlich.

Ganzheitliche Betreuung auf allen Ebenen

Auf unserer palliativmedizinischen Station wird der Patient über die medizinische Versorgung hinaus wahrgenommen, mit all seinen Bedürfnissen, seinem eigenen Lebensrhythmus und dem Wunsch nach sozialen Kontakten.

Um eine bestmögliche Versorgung des Patienten und eine entsprechende Unterstützung für dessen Angehörige zu gewährleisten, steht ein Team unterschiedlicher Berufsgruppen zur Verfügung. Selbstverständlich unterliegen alle Mitarbeiter der Schweigepflicht.

Die Betreuung beinhaltet im wesentlichen:

  • eine individuell abgestimmte Schmerztherapie
  • eine umfassende medizinische und pflegerische Betreuung bei allen schwierigen Symptomen wie beispielsweise Atemnot oder Erbrechen durch speziell ausgebildete Kräfte
  • therapeutische Zusatzangebote, um seelische Kräfte zu wecken, wie beispielsweise Physiotherapie, Kunst- oder Musiktherapie
  • seelsorgerische Begleitung der Kranken und ihrer Angehörigen
  • ehrenamtliche Hospizbegleitung durch die Malteser
  • soziale Beratung und Vermittlung nachsorgender Angebote für zuhause, in Kurzzeitpflege oder in Hospizeinrichtungen

Gut aufgehoben in warmherziger Umgebung

Die Räume auf der palliativmedizinischen Station sind ansprechend hell und großzügig gestaltet. Die wohnliche Atmosphäre schafft ein besonderes Klima, um sich wohl und geborgen zu fühlen.

Zur Verfügung stehen drei Einzelzimmer mit Dusche/WC und Flachbild-Fernseher, ein Aufenthaltsraum mit einer Küchenzeile sowie ein Angehörigenzimmer mit Übernachtungsmöglichkeiten.

Unsere Hauskapelle im Untergeschoss lädt ein zur Stille und zum Gebet.