Hassberg-Kliniken
Hassberg-Kliniken

Haßberg-Kliniken
Haus Haßfurt

Zentrale Notaufnahme:
09521 28-210/211

Link zur Anfahrt


Kreißsaal: 09521 28-132
Ärztlicher Notdienst: 116117
Rettungsleitstelle BRK: 112
Giftnotruf: 030 19240

 

Haßberg-Kliniken
Haus Ebern

Notfallambulanz: 09531 628 555

Link zur Anfahrt

NOTFALL
Hassberg-Kliniken

Haßberg Kliniken Haus Haßfurt

Hofheimer Straße 69
97437 Haßfurt

Telefon 09521 28-0
Telefax 09521 28-549

Zur Anfahrt

Haßberg Kliniken Haus Ebern

Coburger Str. 21
96106 Ebern

Telefon 09531 628-0
Telefax 09531 628-110

Zur Anfahrt

 

info@hassberg-kliniken.de
www.hassberg-kliniken.de

KONTAKT
SUCHE

SCHWERPUNKTE

GASTROENTEROLOGIE, HEPATOLOGIE & INFEKTIOLOGIE

Großer Schwerpunkt der Abteilung unter der Leitung von PD Dr. med. Gregor Hron ist die Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen. Es werden sowohl endoskopische Untersuchungen der Speiseröhre, des Magen-Darm-Traktes und der Bronchien als auch Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane, der Gefäße und der Schilddrüse vorgenommen. 

Der Bereich Gastroenterologie wird derzeit kontinuierlich erweitert und auf den modernsten medizinischen und technischen Stand gebracht. In den neuen Räumlichkeiten  im Obergeschoss der Notaufnahme können auch speziellere Behandlungsmethoden wie beispielsweise die Endosonographie, die endoskopisch-retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP) sowie die Video-Kapselendoskopie durchgeführt werden.

Ein besonderes Anliegen ist PD Dr. Hron die Aus- und Weiterbildung der Ärzte und Krankenschwestern sowie eine enge Zusammenarbeit mit der Chirurgie.

 

Oberer Magen-Darm-Trakt:

Diagnostische Gastroskopie

Interventionelle Gastroskopie

  • Behandlung von Blutungen
  • Abtragung von Polypen (EMR = Endoskopische Mukosa Resektion)
  • Anlage von Ernährungssonden (PEG = Perkutane Endoskopische Gastrostomie und PEJ = Perkutane Endoskopische Jejunostomie
  • Fremdkörperentfernung
  • Schleimhautdestruktion (z.B. APC - Argon Plasma Coagulation)
  • Gummibandligatur von Krampfadern der Speiseröhre (Ösophagusvarizen)
  • Aufdehnung (Bougierung, Dilatation) und Stentimplantation bei Engstellen
  • Zenker Divertikulotomie

ERCP

  • Erweiterung der Einmündung des Gallen- und Bauchspeichelsdrüsenganges durch Schnitt (Papillotomie) oder Ballondilatation
  • Entfernung von Konkrementen mit Körbchen oder Ballon
  • Therapie von Gallengangsstenosen und -leckagen
  • Aufdehnung (Bougierung, Dilatation) und Stentimplantation bei Engstellen

Endosonographie des oberen GI Trakts

Mittlerer Magen-Darm-Trakt:

Videokapsel-Endoskopie

Unterer Magen-Darm-Trakt:

Diagnostische Koloskopie

Interventionelle Koloskopie

  • Abtragung von Polypen (EMR = Endoskopische Mukosa Resektion)
  • Vollwandresektionen (FTRD = Full thickress resection device)
  • Behandlung von Blutungen
  • Schleimhautdestruktion (z.B. APC - Argon Plasma Coagulation)
  • Aufdehnung (Dilatation) und Stentimplantation bei Engstellen

Endosonographie des Rectums
 

Sonographie

Diagnostische Sonographie des Bauchraums

Interventionelle Sonographie des Bauchraums

  • Stanzbiopsien zur histologischen Diagnosesicherung
  • Gezielte Leberpunktionen
  • Anlage von Drainagen bei Abszessen 
  • Anlage eines Pleurax-Katheters 

Kontrastmittelsonographie